WARUM ICH KEIN LEITUNGSWASSER MEHR TRINKE? KANGEN WASSER

Als ich zur Rohkost übergegangen bin, habe ich mich anfangs fast nur über Youtube informiert. Damals bin ich unter anderem auf den Kanal von Nadine Hagen gestossen und bin durch sie auf das Thema Wasser aufmerksam gemacht worden. Unser Körper besteht zu 70-80% aus Wasser und deswegen war dieses Thema sehr wichtig für mich. Ich habe mich mehr und mehr zu diesem Thema belesen und habe mir dann nach langem hin und her überlegen und etlichen Nachforschungen, einen Wasserfilter gekauft. Nicht irgendeinen. Ich habe mir einen Kangen Wasserfilter gekauft. Ich bekomme sehr viele Fragen zu dem Thema und möchte deswegen heute mal die häufigsten Fragen dazu beantworten.

 

Warum trinke ich kein Leitungswasser mehr?

Meiner Meinung nach, ist Leitungswasser nicht gut für uns. Selbst hier in Schweden, wo die Wasserqualität besser ist, ist sie immer noch schlecht. Viele Schweden schwören auf ihr gutes Leitungswasser, aber auch hier ist bereits der Gesundheitsminister an die Öffentlichkeit getreten und hat davon abgeraten, Leitungswasser zu trinken, da er es nicht mehr als gesund einstufen kann. Warum ist es nicht mehr gesund? Hier nur mal 3 Gründe:

  • es werden täglich mehr Hormone, Medikamente und andere Chemikalien ins Wasser entsorgt, welche nicht in den Klärwerken gefiltert werden können
  • es werden nur bestimmte Metalle im Wasser reguliert, mehrere hunderte von Stoffen können in unendlichen Mengen im Leitungswasser und auch Trinkwasser enthalten sein, ohne dass auch nur ein Hahn danach kräht.
  • die Grenzwerte für die regulierten Stoffe, werden jedes Jahr erhöht, da die Klärwerke es nicht schaffen, diese ausreichend zu filtern. Das Wasser, was wir also heute als Leitungswasser trinken, wäre vor 10 Jahren schon lange nicht mehr als trinkbar eingestuft worden

 

Warum habe ich mich für Kangen Wasser entschieden?

Ich habe mich dafür entschieden, weil es nach meinen Recherchen das beste und sauberste Wasser ist. Es kommen immer mehr Forschungen raus, dass Krebs und andere Krankheiten nur in einem sauren Milieu entstehen können. Mit basischen Wasser und meiner rohköstlichen, also auch basischen, Ernährung wirke ich dem entgegen und halte mich gesund. Ausserdem kann ich es zum putzen und für meine Haut nutzen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Ich hatte erst überlegt, mir auch eine Maschine mit Umkehrosmose zu bestellen. Ich habe jedoch gelesen, dass gewisse Stoffe kleiner sind als die Filter und dadurch immer noch an den Filtern vorbeikommen. Ein Umkehrosmose-Filter ist schon sehr gut, nur wollte ich das Beste für mich haben.

Hier kannst du mehr zu Kangen Wasser lesen, falls auch du neugierig geworden bist.

Einen Nachteil hat dieser Wasserfilter jedoch, er filtert keine Medikamente. Deswegen sollte man noch einen zusätzlichen Filter dafür vor die Maschine setzen. Das wäre dann das optimum.

 

Meine Erfahrungen:

Seit dem ich diese Maschine habe, merke ich nochmal, wie viel besser es mir damit geht. Mittlerweile schmeckt mir Leitungswasser gar nicht mehr und selbst mein Freund, der total gegen die Anschaffung dieses Filters war (weil ja das schwedische Wasser angeblich soooo gut sein soll) trinkt mittlerweile nichts anderes mehr. Ich merke, dass ich nochmal mehr Energie habe. Oder besser gesagt, wenn ich mal nicht dieses Wasser trinke (zum Beispiel auf Reisen), dann merke ich, dass ich weniger Energie habe.

Als ich angefangen habe, dieses Wasser zu trinken, war mein Urin die ersten Tage etwas dunkler. Ich denke das liegt daran, dass ich erstmal entgiftet habe. Das hat sich aber nach ein paar Tagen wieder normalisiert.

Ich habe auch gemerkt, dass ich nicht ständig Durst habe und ich weniger trinke. Ich denke, mein Körper nimmt das Wasser besser auf und braucht deswegen weniger.

 

IMG_6491

 

 

Welche Maschine habe ich? 

Ich habe mir diese Maschine (siehe Bild) gekauft. Es ist das kleinste und günstigste Modell und ich bin damit sehr zufrieden. Circa alle 1-1,5 Jahre tausche ich den Filter aus. Die Maschine sagt bescheid, wann es Zeit dafür ist.

 

Wenn ich auf Reisen bin, trinke ich natürlich auch Flaschenwasser. Zu Hause gibt es jedoch nur das Beste:-)

 

Ich hoffe, dass dir meine Erfahrungen und Informationen dabei helfen werden, auch eine gute Entscheidung für dich zu treffen oder dich einfach anregen, dich mehr mit diesem Thema zu beschäftigen. Wenn du noch weitere Fragen zu den Geräten oder generell zum Thema Wasser hast, dann hinterlass mir unbedingt einen Kommentar dazu. Ich helfe dir dann sehr gern weiter.

 

Bis ganz bald. Lass es rocken.

Maria

Hej Hej, Ich bin Maria und hier auf MoreRawfood zeige ich dir wie auch du mit Rohkost dein Leben rocken kannst. Hier findest du Artikel rund ums Thema gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit und ein gesundes Leben. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest dann folge mir gern bei Youtube und Instagram.