INTERVIEW MIT ANTJE VON EINFACH ANFANGEN

Hast du schon von dem Kanal Einfach Anfangen Gehört? Das ist der Kanal von Antje und Ronny, die dir zeigen, wie du gesund, frei und fröhlich dein Leben rocken kannst. Heute habe ich Antje für dich interviewt. Antje erzählt uns, wie sie über Kneip zur Rohkost gekommen ist und teilt auch ein super leckeres Kuchenrezept mit uns.

Ich finde Antje und Ronny sind eine tolle Inspiration in der Rohkostwelt. Ihr ganz aktuelles Projekt ist der ganzheitliche Frauenkongress, der am 20. Mai startet. Wenn du von diesem kostenlosen Projekt noch nichts gehört hast, dann kannst du hier mehr erfahren und dich hier auch ganz kostenfrei anmelden.

Aber nun zum Interview mit Antje. Ich wünsche dir ganz viel Spass damit und hoffe, dass du für dich etwas daraus ziehen kannst. Mir hat es super viel Spaß gemacht und ich danke dir, liebe Antje, dass du dabei bist.

 

Bis ganz bald. Lass es rocken.

Maria

Antje-Düwel

Hallo liebe Antje,

kannst du dich vielleicht kurz vorstellen, für alle, die dich und euren Blog/Kanal vielleicht noch nicht kennen?

 

Hey, ich bin Antje von einfach anfangen. Mein Mann Ronny und ich unterstützen dich natürlich gesund, frei und begeistert von deinem Leben zu sein. Auf unserem Blog erhältst du unseren Onlinekurs mit kostenlosen Ernährungs- und Kneipptipps.

 

Was hat dich zur Rohkost gebracht und welche Form hast du für dich gewählt?

 

Wir starteten 2005.

Unsere Kinder gingen damals in einen Kindergarten, der sich konzeptionell neu ausrichten wollte. Die Kneipp-Gesundheitslehre zog uns durch ihre Einfachheit und ihre Naturausrichtung an. Dahinter versteckt sich viel mehr als nur Wassertreten.

Sebastian Kneipp sagte u.a. ”Esst so naturbelassen, wie möglich.”

Auf dem Weg zu mehr natürlicher Nahrung probierten wir als Familie viele Ernährungsformen aus und ersetzten schrittweise schlechte Essens- und Lebensgewohnheiten durch bessere.

2009 begegnete uns die Rohkost zum ersten Mal und wir wussten intuitiv: das ist es.

Seit dem sind wir auf dem Weg zu unserer Rohkost. Wir fühlen immer mehr, was uns gut tut und was nicht. Daher richten wir uns nicht nach einer bestimmten Form der roh veganen Ernährungsweise. Wir wollen unser Essen ohne Dogma genießen und jeden Tag begeistert sein.

 

Wieviel Rohkost isst du und welche Vorteile bringt dir das?

Ich bin jeden Tag neu 🙂

Manchmal esse ich über Tage und Wochen 100 %, dann genieße ich wieder Ausnahmen und entscheide mich bewusst für gedünstete Mahlzeiten oder was ich in diesem Moment essen möchte.

Und das ist wohl der größte Vorteil, den ich durch die Rohkost erhalte:

ich lerne meine körperlichen, seelischen und geistigen Bedürfnisse kennen. Die Rohkost bringt mich – wie Sebastian Kneipp es sagt – ”zurück zur Basis”, zurück zu mir.

Ich bin gelassener, ausgeglichen, lebe in wunderbarer Beziehung mit mir, meiner Familie und erfülle mir meine Träume. Natürlich erlebe ich täglich noch weitere Vorteile, z. B. haben Ronny und ich zusammen fast 40 kg abgenommen.

Willst du unsere Wandlung sehen?

 

Ihr interessiert euch sehr viel für Kneipp und ein Leben im Einklang mit der Natur. Was ist der Grund dahinter und wie hat sich dein Leben dadurch verändert?

Er war mein Mentor.

Sebastian Kneipp inspiriert mich durch seine Worte und sein Wirken. Dahinter steckt eine einfache Lebensphilosophie:

So natürlich wie möglich essen und leben. Nur so kommst du mit dir, deinen Mitmenschen und der Umwelt im Einklang.

Die Kneipp-Lehre umfasst fünf Elemente: Wasser, Ernährung, Bewegung, Heilkräuter und die Lebensordnung (soziales Miteinander, Entspannung). Diese Säulen wirken zusammen und bringen dich zu einem natürlichen sowie bewussten Lebensstil.

Du kannst noch so viel Wassertreten machen und dich gesund ernähren, wenn du im Kopf nicht klar bist und dein Leben ordnest, wirst du nie glücklich werden.

In Bezug auf unsere Kinder hat mich die Kneipp-Lehre Gelassenheit gelehrt. Sie konnten von Kleinauf an, z. B. jederzeit barfuß laufen. Diese natürliche Lebensweise stärkte ihr Selbstvertrauen und ihre Abwehrkräfte.

 

Wenn jemand mehr im Einklang mit der Natur leben möchte, oder mehr auf natürlicher Basis, was sind deine besten Tipps, für den Anfang?

 

Ganz einfach:

  1. Schuhe aus.
  2. Ab in die Natur, z. B. alleine im Wald spazieren.
  3. Sich stets selbst eine eigene Meinung bilden und einfach anfangen 🙂

 

Verstehen, dass du keine Pülverchen, Superfoods, besonderen Geräte oder Produkte brauchst, um dich besser zu fühlen. Glück kommt von innen. Die Natur stellt dir alles kostenfrei zur Verfügung.

 

Was würdest du sagen, ist außer der Ernährung noch für ein gesundes und glückliches Leben ausschlaggebend?

Da gibt es nur eine Antwort:

Sich lebendig fühlen.

Viele ernähren sich 100 % von Rohkost sind aber totunglücklich in ihrem Job oder ihrer Partnerschaft. Da wird selbst die gesündeste Ernährung zur Qual.

Finde dein eigenes Maß und ordne dein Leben. Oder wie Sebastian Kneipp es sagen würde:

”Erst als ich Ordnung in die Seelen der Menschen brachte, besserten sich auch ihre körperlichen Leiden.”

 

Was ist dein absolutes Lieblingsrezept zur Zeit und würdest du es mit uns teilen.

Ich liebe die einfach Rohkost. Daher gibt es bei uns meist Gemüseteller, Salate mit wenig Zutaten oder Früchte to go.

Wenn ich Zeit habe oder sich Besuch ankündigt, probiere ich aufwendigere Rezepte aus. Mein absoluter Favorit ist diese geniale Torte – die Creme ist der Hammer.

roh vegane Maulwurfstorte

Rezept roh vegane Maulwurftorte

Zutaten für eine große Springform

Boden:

200 g Rosinen, 200 g Kokosraspeln, 2 EL rohes Kakaopulver zum Teig vermixen, Masse in Kuchenform füllen und am Boden festdrücken, dann im Kühlschrank oder Froster kalt stellen bis Boden fest geworden ist, danach den Boden mit halbierten Bananen belegen (hierfür benötigt man ca. 5-6 Bananen)

Creme:

5-6 Bananen, 5 -10 Datteln, 60-100 ml Kokosöl je nach gewünschter Festigkeit der Creme, 60 g rohes Kakaopulver, 1-2 TL Vanillepulver, Prise Zimt, alles mixen und Creme auf dem Boden verteilen, so dass ein Maulwurfhügel entsteht. Vorher ca. 4 EL für die Streusel abtun.

Streusel: 

3-4 EL der Creme, 2-3 EL Kokosmehl, 3 EL Kakaopulver, alles in kleiner Schüssel mit Hand oder Löffel verrühren bis Klumpen entstehen. Wer die Streusel süßer mag kann etwas Yacon-Sirup hinzugeben. Streusel auf Kuchen verteilen. 2-3 Std. kühl stellen. Geniessen 🙂

Tipp:

Wird die Creme nicht fest, nimm mehr Kokosöl (100 bis 120 ml) oder beim nächsten Mal eine Banane weniger.  Du kannst den Kuchen auch für ein paar Minuten in den Tiefkühler stellen.

 

In eurem E-book, geht es auch darum, mehr zu strahlen und glücklich zu sein. Was ist dein absoluter Geheimtip für ein strahlenderes Leben?

Natürliche Nahrung ist nur ein Aspekt für einen gesunden Lebensstil.

Vielmehr sollten wir stets in uns hinein horchen, die richtige Balance im Leben finden und erfüllende Tätigkeiten ausüben. Wie das mit einfachen Lektionen geht und die besten roh veganen Rezepte zeigen wir dir in unserem E-Book.

 

Was sind deine besten Tips für jemanden, der mit der Rohkost anfangen möchte, aber nicht richtig weiß wie?

Ronny und ich haben unzählige Bücher gelesen, das Internet durchforstet und einfach in der Familie vieles ausprobiert.

Unser Leitspruch:

Rohkost ist das, was ich daraus mache. Ich entscheide.

Meine Tipps:

  1. einfach anfangen und später nachjustieren bzw. optimieren.
  2. Triff eine Entscheidung und gehe in kleinen Schritten. Ersetze, z.B. erst eine Mahlzeit durch Rohkost.
  3. Genieße dein Leben im Moment, im Jetzt. Viele versteifen sich auf ihr Ziel und vergessen jetzt glücklich zu sein.
  4. Quatsch nicht so viel, sondern tue es einfach.
  5. Fühle stets in dich hinein: was tut mir jetzt gut.
  6. Beschäftige dich ganzheitlich mit dem Thema (z. B. körperliche und emtionale Entgiftung)
  7. Wenn du Kinder hast: vertraue ihnen und sei ihnen ein fröhliches Vorbild. Wer will schon Eltern, die ihnen stets sagen, was sie tun sollen?

 

Gibt es sonst noch etwas, was du gern mit meinen Lesern teilen möchtest oder ihnen mit auf den Weg geben möchtest?

Bedenke, dass du mit mehr Rohkost nicht nur deine Ernährung umstellst: dein gesamtes Leben wird sich wandeln:

vielleicht wirst du irgendwann deinen Job hinterfragen, Freundschaften auflösen oder die Beziehung zu deinen Eltern anders betrachten.

Eines wird mir immer wieder klar:

wenn du eine Entscheidung getroffen hast – egal in welchem Bereich – schau nicht zurück, lass los und gehe deinen eigenen Weg…

 

…und es eröffnen sich neue Möglichkeiten.

antje bild post

Hej Hej, Ich bin Maria und hier auf MoreRawfood zeige ich dir wie auch du mit Rohkost dein Leben rocken kannst. Hier findest du Artikel rund ums Thema gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit und ein gesundes Leben. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest dann folge mir gern bei Youtube und Instagram.