SAUERKRAUT (SALZARM) SELBER MACHEN

sauerkraut-post-bild

In der kalten Jahreszeit hab ich irgendwie öfter Lust auf Sauerkraut. Laurella liebt es auch total und kann gar nicht genug bekommen. Da ich ja versuche, so wenig Salz wie möglich zu essen, habe ich ein sehr salzarmes Rezept entwickelt, damit ich meinen Gelüsten nachgehen kann.

 

Vorbereitungszeit:  5 Minuten

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Portionen:  1 Glas Sauerkraut

 

 

ZUTATEN:

 

img_6296

 

  • 1 Kilo Kohl (Rotkohl oder Weißkohl)
  • 1 glattgestrichenen TL Himalayasalz
  • 2 TL Kümmel gemahlen

 

ZUBEREITUNG:

img_6298img_6297

Als erstes schneide ich den Kohl in feine Scheiben. Entweder mit einem Sparschäler oder meiner Küchenmaschine. Anschließend gebe ich den Kohl in eine Schale, streue das Salz darüber und massiere den Kohl so lange, bis er richtig viel Flüssigkeit abgibt und etwas dunkler in der Farbe wird. Das kann eine Weile dauern, ist aber ein super Training für die Hände und Arme. Also „kochen“ und Workout in einem:-)

Dann gebe ich den Kümmel hinzu, verrühre alles noch gut und gebe dann den Kohl in ein verschließbares Glas. Es ist wichtig, dass du das Sauerkraut schön fest nach unten drückst, damit so wenig Luft wie möglich im Glas bleibt. Ich bedecke das Sauerkraut immer noch mit einem Kohlblatt und drücke dieses richtig schön fest, sodass es komplett mit Flüssigkeit bedeckt ist. Dann kommt der Deckel obendrauf und ich lasse das Sauerkraut für eine Woche bei Zimmertemperatur an einem dunklen Ort stehen. Nach einer Woche kann man es bereits essen. Ich bewahre es ab dann im Kühlschrank auf und lasse es oftmals noch 2 weitere Wochen unangetastet im Kühlschrank fermentieren.

 

img_6295

 

Das Sauerkraut hält sich eine ganze Weile im Kühlschrank, bei mir jedoch nicht länger als 4 Wochen, weil es dann schon aufgegessen ist:-)

Ich nutze am liebsten solche Einweggläser, die noch einen Gummi haben, denn ich finde das Sauerkraut gelingt dort am besten. Mir ist es schon mal passiert, dass Sauerkraut während des Fermentieren geschimmelt ist. Das lag anscheinend daran, dass das Glas nicht ganz sauber war, oder nicht richtig zu war. Also immer schön auf Sauberkeit achten.

Mache lieber gleich eine große Ladung. Der Kohl schrumpft nämlich bei der Massage ganz schön zusammen. Den Weißkohl, den ich im Video verwendet habe, hat komplett in das kleine Glas gepasst.

Noch ein Tipp am Rande, wenn du Rotkohl machst, dann werden die Finger blau. Du kannst entweder Haushaltshandschuhe nehmen oder ganz natürlich die Farbe hinterher mit Zitrone abwaschen.

Das ist wie immer nur das Grundrezept. Ich habe früher auch öfter Wacholderbeeren dazugegeben, hatte aber jetzt keine mehr im Hause. Du kannst auch noch etwas Möhre nehmen, etwas Süße hinzugeben oder den Kümmel weglassen. Mach es so, wie es dir am besten schmeckt.

Es ist ein wenig Salz in diesem Rezept, aber das ist notwendig, für den Fermentierungsprozess. Wusstest du, dass beim Fermentieren Vitamin K2 gebildet wird, was ganz wichtig für die Vitamin D3 Aufnahme ist? Vielleicht liebe ich ja deswegen im Winter Sauerkraut so sehr.

Mehr solcher einfachen Rezepte findest du in meinen E-Büchern.

Das Video zu diesem Rezept findest du hier.

Mehr Inspirationen und Rezepte gibt es bei Instagram und Facebook, also schau gern mal vorbei. Meine E-Bücher über eine gesunde und ausgewogene Ernährung findest du hier.

Wenn du immer up to date sein möchtest und exklusive Rezepte, Informationen und Rabatte haben möchtest, dann trage dich unbedingt für meinem Newsletter ein, der 1x monatlich verschickt wird.

Bis ganz bald. Lass es rocken.

Maria

 

sauerkraut-post-bild

Hej Hej, Ich bin Maria und hier auf MoreRawfood zeige ich dir wie auch du mit Rohkost dein Leben rocken kannst. Hier findest du Artikel rund ums Thema Rohkost-Lifestyle - Rohkost und Sport, Rohkost und Anti-Aging, Rohkost und Kinder, Rohkost im Alltag und auf Reisen, Rohkost und Nährstoffe, Rohkostgeräte usw, usw... Wenn du mehr über mich erfahren möchtest dann schau gern auf der About-Seite vorbei.

Be first to comment