GANZHEITLICH LEBEN

Ich beschäftige mich mehr und mehr mit dem Thema ganzheitlich leben und finde es super, wenn Menschen ganzheitlich arbeiten und alle Aspekte mit einbeziehen. Dabei bin ich auf Jen Fuchs gestoßen. Sie ist Mama von 2 Mädchen und Heilpraktikerin von Beruf. Sie beschäftigt sich sehr mit diesem Thema und deswegen möchte ich dir Jen heute einfach mal in einem Interview vorstellen.

 

jen-sommerurlaub

Hallo Jen und ganz lieben Dank, dass du dir heut die Zeit für mich und meine Leser genommen hast. Magst du dich erst kurz vorstellen für die, die dich noch nicht kennen?

 

Hallo Maria, ja gerne. Ich bin Jen, 37 Jahre alt, verheiratet und Mama von 2 Mädels. Seit 2008 bin ich Heilpraktikerin und praktiziere auch in einer eigenen Praxis. Zudem führe ich seit 2015 die Seite www.happy-healthy-raw.de auf der ich roh-vegane Rezepte und Gesundheitsartikel teile. Auch habe ich darüber angefangen Online-Gesundheits-Coaching zu geben.

 

Auf deinem Blog teilst du ja selbst kreierte roh-vegane Rezepte, magst du meinen Lesern mal erzählen wie du denn auf die Rohkost gekommen bist?

 

Ja klar. Auf die Rohkost bin ich eher durch Umwege gekommen. Obwohl ich von Kindheit an schon ein Fan von rohem, besonders rohem Gemüse war (wir hatten einen eigenen großen Garten) so war ich auch ein großer Fan von Süßigkeiten und auch der Rest meiner Ernährung war dann leider nicht so gut. Seit Kindheitsbeinen an hatte ich auch schon selbst mit Gesundheitsproblemen zu tun, die im Erwachsenenalter leider nicht besser sondern eher noch schlechter wurden. Nach der Geburt meiner 2. Tochter hatte ich meinen persönlichen Tiefpunkt erreicht und es ging mir so schlecht und es wurde bei mir eine Autoimmunerkrankung diagnostiziert “Hashimoto-Thyreoiditis”.  Diese gilt im allgemeinen, wie alle Autoimmunerkrankungen als unheilbar. Aber irgendwie hat mich das wachgerüttelt und ab da stand für mich fest: Ich werde gesund, ich finde eine Lösung.  Als Heilpraktikerin wusste ich ja wie gut eine basische Ernährung ist (auch wenn ich mich vorher, als Alles-Esser da nicht so genau nach gerichtet habe), so fing ich an meine Ernährung auf vegan und wenig später auf glutenfrei umzustellen, auch mein Rohkostanteil (steigerte ich fast automatisch) immer mehr und mehr….und was soll ich sagen es ging mir immer besser! Und das bemerkte nicht nur ich, sondern es fiel auch den Leuten um mich rum auf!

 

gemuese-saft

 

Das klingt ja toll. Was würdest du sagen hat dir sonst noch, außer der Rohkost geholfen, gesund zu werden und dich wieder gut zu fühlen?

 

Die Rohkost war der Einstieg quasi….durch sie brachte ich meine Entgiftung (die dringend nötig war!) in Gang,  ich kümmerte mich um die Sanierung meines Darmes (damit ich die ganzen tollen Nährstoffe der Rohkost auch wieder wirklich gut aufnehmen konnte) und je mehr ich damit fortschritt, je mehr bemerkte ich, wie ich zu mir selbst fand. Das mag jetzt komisch klingen, aber mir wurde schlagartig bewusst wie streng und nicht wirklich liebevoll ich vorher zu mir selbst und zu meinem Körper gewesen war. Die Rohkost brachte mich also immer mehr zu der Liebe zu mir selbst und das war und ist so ein wundervolles Gefühl. Dadurch lernte ich wieder auf meine Körperweisheit zu hören, ich begann mit Meditationen, Chakra-Übungen, Emotionaler Körpertherapie und noch mehr, um neben der gesunden Ernährung und der körperlichen Reinigung auch meiner Seele wieder Aufmerksamkeit zu schenken, mich zu entspannen und so ganzheitlich zu genesen.

 

Das klingt toll und auch sehr inspirierend. Wenn ich das richtig verstehe, dann arbeitest du jetzt also quasi mit dir selbst und mit anderen ganzheitlich. Bist du daher auch auf die Idee gekommen dein Buch “Natürlich gesund – ganzheitlich deine Entgiftungsorgane stärken und unterstützen” zu schreiben? Und magst du mal erzählen was in diesem Ebook alles (für Infos?) enthalten sind?

 

Mein Ebook ist schon ziemlich umfangreich. Ich würde es so beschreiben das es ein Mix ist aus gut verständlicher “Fachliteratur” (wie sind die Entgiftungsorgane aufgebaut und wie funktionieren sie eigentlich? Was passiert in meinem Körper während der Entgiftung? Welche Entgiftungserscheinungen können mich erwarten? etc.), wertvollen ganzheitlichen Gesundheitstipps (z.B. nicht nur in Bezug auf die Ernährung, sondern eben auch Anwendungsempfehlungen für Schüssler Salze, ätherische Öle, Anleitungen zu Selbstmassagen und Chakra- und Atemübungen) und roh-veganen Rezepten (die Rezepte sind immer gut auch variierbar oder leicht änderbar) .

Blank bookcover with clipping path

 

Für wen ist dein Ebook denn am besten geeignet? Wem würdest du es ans Herz legen?

 

Für die Menschen die gesundheitliche Probleme haben bzw. sich nicht wohl fühlen in ihrem Körper und auch für die, die  ihren Körper bei der (ganzheitlichen) Entgiftung unterstützen möchten und damit Immunsystem, Hormonsystem & Co. wieder in Balance bringen wollen. Es ist ideal für die, die ihre Gesundheit gerne in die eigene Hand nehmen wollen und Interesse an GANZHEITLICHKEIT haben.

 

Zum Schluss würde ich dich gerne noch fragen was du meinen Lesern für ein Rat  mit auf den Weg geben würdest!

 

Es ist wichtig bei sich selbst zu gucken und zu bleiben! Gerade in der heutigen Zeit kommen ja von überall “Nachrichten” was für einen gut und am besten und gesündesten sein soll, aber ich sage ja immer: Probieren geht über studieren. Ausprobieren, ist das gut für mich?!  Brauche ich 100% Rohkost, schaffe ich 100% Rohkost? Will ich 100% Rohkost oder welcher Anteil ist für mich gut? (Als Beispiel). Einfach offen und neugierig bleiben, sich auch mal an neues wagen und so auch lernen auf seine eigenen persönliche Körperweisheit zu hören (die jeder von uns besitzt) .

 

lymphmassage-8

 

Wenn jetzt noch jemand Fragen zu deinem Ebook hat oder mehr von dir wissen möchte, wo kann er dich denn finden?

 

Auf meiner Seite www.happy-healthy-raw.de , da gibt es auch ein Kontaktformular über das man mit mir in Kontakt treten kann oder direkt über mail@happy-healthy-raw.de  und ansonsten findet man mich auch auf meiner Facebookseite https://www.facebook.com/happyhealthyraw/  oder auf Instagram https://www.instagram.com/happy_healthy_raw/

 

Danke dir liebe Jen für das tolle Interview und die vielen Informationen. Ich hoffe wir hören uns bald mal wieder.

 

Alles liebe Maria

 

kreuzbluetler-jen-lungekapitel

Hej Hej, Ich bin Maria und hier auf MoreRawfood zeige ich dir wie auch du mit Rohkost dein Leben rocken kannst. Hier findest du Artikel rund ums Thema gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit und ein gesundes Leben. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest dann folge mir gern bei Youtube und Instagram.

2 Comments

  • Toller Beitrag! Sehr inspirierend!
    Mir ist klar geworden wie wichtig es ist nicht so streng mit sich selbst und vor allem mit dem eigenen Körper zu sein!
    Vielen Dank für dieses schöne Interview!
    Liebe Grüße
    Kristina Förtsch

    • Antworten Juni 16, 2017

      Maria

      Hallo liebe Kristina,
      das freut mich sehr zu hören. Ja wir sind oftmals unsere grössten Kritiker. Alles liebe Maria

Leave a Reply