BLAUBEEREN

Bei Blaubeeren denkt man jetzt nicht immer gleich an ein Superfood, aber genau das sind sie. Denn Blaubeeren enthalten so viele Nährstoffe auf kleinster Fläche, dass sie ein richtiger Boost für unser Immunsystem sind. Vor allem die wilden Blaubeeren (nicht die gezüchteten) sind sehr wertvoll. Hier mal ein paar interessante Informationen über Blaubeeren:

Ich habe bereits eine ganze Reihe von Superfoods vorgestellt und diese findest du alle hier.

Ich kaufe meine Superfoods meistens bei der Korordrogerie und mit dem Code „Rawfood“ bekommst du 5% Rabatt auf deine Bestellungen.

Allgemeine Informationen:

Die tiefblaue Farbe verdanken Blaubeeren den Anthocyanen, die zu den sekundären Pflanzenstoffen gehören und starke Antioxidantien sind. Diese fangen freie Radikale in unserem Körper ab und neutralisieren sie. Freie Radikale entstehen durch biochemische Prozesse, die zum Beispiel durch Stress oder Umweltgifte ausgelöst werden und unsere Zellen schädigen. Dies führt zu vorzeitiger Alterung und kann Krebs auslösen. Anthocyane schützen uns somit vor frühen Falten und helfen bei der Krebsprävention. Dabei gilt: Je dunkler die Farbe, desto besser!

Besonders aromatisch und reich an Anthocyanen sind wilde Blaubeeren, denn hier sind sowohl Fruchtfleisch als auch die Schale voller Superfarbstoffe. Deswegen färben diese beim Essen Zähne und Zunge blau!

Die Kulturheidelbeeren in unseren Supermärkten dagegen enthalten Anthocyane nur in ihrer Schale, ihr Fruchtfleisch ist hell. Aber keine Sorge: nur weil sie einen geringeren Anteil an Anthocyanen besitzt, haben sie trotzdem noch reichlich davon zu bieten!

Daneben enthalten Blaubeeren Vitamin C, E, K, sowie B-Vitamine, Magnesium und Eisen. Das stärkt unser Immunsystem gegenüber Infektionen sowie Erkältungen und hilft uns den Stress im Alltag besser zu bewältigen. Für Frauen ist noch besonders zu erwähnen: Heidelbeeren sind nicht nur ein Super-, sondern auch ein Beauty-Food! Sie sorgen für schöne Haut dank Vitamin C und E.

Blaubeeren sind auch gut für unsere Verdauung: Der Ballaststoff Pektin ist ein wahrer Freund für unseren Magen-Darm-Trakt und die enthaltenen Gerbstoffe wirken mild gegen Durchfall. Letztere stecken vor allem auch in den Blättern. Gerbstoffe sind entzündungshemmend und keimtötend.

Auch das Medical Medium hat in seinem Buch über Blaubeeren berichtet und sagt nur gutes darüber.

Geschmack: Der Geschmack ist leicht süss und fruchtig. Die wilden Blaubeeren sind etwas säuerlicher als die grossen gezüchteten, enthalten aber auch noch mehr Nährstoffe.

Verwendung: Ich esse Blaubeeren gern einfach so, in meinem Müsli, auf Törtchen und Gebäcken, im Salat oder auch in Dressings. Am liebsten mag ich sie in meinem Balsamicodressing. Einfach zu gut!

 

Nährwerte per 100 g: 36 kcal, Fett: 0,6 g, Kohlenhydrate: 7,4 g, Protein: 0,6 g

Dosierung: Informationen für eine Einnahmebegrenzung habe ich nicht gefunden.

 

Magst du Blaubeeren auch so sehr? Bist du eher ein Fan von den grossen Blaubeeren oder den wilden?

 

Mehr Inspirationen und Rezepte gibt es bei Instagram und Facebook, also schau gern mal vorbei. Meine E-Bücher über eine gesunde und ausgewogene Ernährung findest du hier.

Wenn du immer up to date sein möchtest und exklusive Rezepte, Informationen und Rabatte haben möchtest, dann trage dich unbedingt für meinem Newsletter ein, der 1x monatlich verschickt wird.  Ich verlose übrigens jeden Monat ein Geschenk zwischen all meinen Newsletterabonnenten. 🙂

Bis ganz bald. Lass es rocken.

Maria

 

 

Einige der Informationen für diesen Beitrag habe ich hier gefunden.

Hej Hej, Ich bin Maria und hier auf MoreRawfood zeige ich dir wie auch du mit Rohkost dein Leben rocken kannst. Hier findest du Artikel rund ums Thema gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit und ein gesundes Leben. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest dann folge mir gern bei Youtube und Instagram.

4 Comments

  • Antworten August 17, 2017

    Jessica Werner

    Ich liiiebe Blaubeeren. Meine absoluten lieblingsbeeren 😁

    • Antworten August 18, 2017

      Maria

      Danke dir du liebe. Ich mag sie auch total:-)

      • Antworten August 18, 2017

        Jessica Werner

        Okay Brombeeren sind auch genial und die pflückt mir Liam momentan täglich aus dem Garten 😁

        • Antworten August 23, 2017

          Maria

          Das ist ja total lieb von ihm!!! Lass sie dir schmecken!

Leave a Reply