30 TAGE YOGA&MEDITAIONS-CHALLENGE

Wie jedes Jahr habe ich auch dieses Jahr wieder ein Vision Board gemacht und mir Ziele für das kommende Jahr gesetzt. Nur sind meine Ziele nicht so businessfokussiert wie letztes Jahr. Dieses Jahr habe ich eher weiche Ziele und mehr Charakterziele.

Ich habe nämlich letztes Jahr wieder gemerkt, dass mir solche Charakterziele viel mehr bringen. Denn wenn ich diese erreiche, dann profitiere ich davon mein ganzes Leben. Aber darum soll es heute gar nicht primär gehen, sondern mehr um meine 30 Tage Yoga-und Meditationschallenge. (Mehr über meine Ziele kannst du hier erfahren.)

Ich habe früher sehr viel Yoga gemacht und teilweise auch täglich meditiert. Das hat mich nicht nur körperlich, sondern auch mental total gestärkt. Seitdem Laurella auf der Welt ist habe ich mir die Zeit dafür nicht mehr genommen. Dieses Jahr habe ich mir deswegen eine 30 Tage-Challenge gesetzt, damit ich wieder in eine gute Routine komme.

Dabei geht es nicht darum perfekt zu sein, sondern wie eben gesagt eine Regelmässigkeit zu bekommen und mich zu fokussieren. Seit dem 1. Januar mache ich das nun und ich merke sofort die Verbesserungen:

  • Entspannter und ausgeglichener – Ich bin von Natur aus sehr entspannt und ruhig, habe aber manchmal eine innere Unruhe, wenn ich Dinge nicht erreiche oder schaffe. Durch das tägliche Yoga und die Mediation bekomme ich auch eine innere Ruhe.
  • Zuversicht – Ich bin gerne Diejenige, die den Tag, die Woche, das Jahr genau durchplant. Allerdings stresst mich das auch manchmal, weil ich dann den Plan einhalten will. Mit Hilfe der Mediation habe ich eher die Einstellung „Alles kann, nichts muss“ und ich merke, wie gut mir das tut.
  • Zeit für mich – Ich merke, dass allein der Fakt, dass ich mir jeden Tag im Schnitt etwa 30 Minuten nur für mich Zeit nehme, mich wesentlich balancierter im Alltag macht. Ich weiss, dass ich diese Zeit bekomme oder hatte und das lässt mich noch entspannter mit Laurella umgehen.
  • Bessere Mama – Ich merke, dass mir Yoga und Meditation so viel Kraft, Mut uns Selbstsicherheit gibt, dass ich dadurch für Laurella eine noch bessere Mama bin. Wir spielen wesentlich mehr, ich habe noch mehr Geduld und bin wesentlich mehr im Hier und Jetzt.

Aber es ist nicht nur alles super toll. Ich bin immer noch in der Phase, in der ich mich wirklich dazu bemühen muss, mir auch wirklich täglich die Zeit dafür zu nehmen. Allein mit Kind zu Hause kann das schon manchmal ein kleiner Spagat sein. Deswegen versuche ich das zu machen, wenn Laurella schläft. Dann fehlt mir zwar die Zeit zum Arbeiten, aber ich habe dieses Ziel als mein höchstes gesetzt und mache das deswegen zuerst.

Wenn ich es nicht schaffen sollte zu meditieren und Yoga zu machen bevor Laurella wach wird, dann versuche ich es in meinen Tag einzubauen. Erst dachte ich, dass es schwer werden würde, aber Laurella hat sofort verstanden, dass ich etwas Zeit für mich brauche und lässt mich ohne Störung meditieren. Ok, manchmal setzt sie sich kurz in meinen Schoss, aber wenn sie die Energie spürt, dann geht sie von alleine und spielt ganz lieb. Schon beeindruckend.

Ich bin auf jeden Fall sehr glücklich, dass ich mir diese Challenge gesetzt habe und bin schon gespannt, was ich im Laufe der verbleibenden Tage noch so alles erlebe. Ich mache übrigens diese Yogachallenge. Mach gern auch nich mit. Es ist niemals zu spät anzufangen. Die Mediation mache ich ohne irgendeine Führung im Schneidersitz.

Das war mein erstes Update zu meiner Challenge. Hast du schon einmal eine solche Challenge mitgemacht? Und was sind denn deine Ziele für das neue Jahr? Ich freue mich immer sehr von dir zu hören.

Wenn du weitere Fragen zum Thema Ernährung und einen gesunden Lebensstil hast, dann komm mit in die exklusive Berrygang und ich beantworte dir diese sehr gern.

Mehr Inspirationen und Rezepte gibt es bei Instagram und Facebook, also schau gern mal vorbei. Meine E-Bücher über eine gesunde und ausgewogene Ernährung findest du hier.

Wenn du ein kostenloses Buch über Rohkost, exklusive Rezepte, Informationen und Rabatte haben möchtest, dann trage dich unbedingt für meinem Newsletter ein.

Bis ganz bald. Lass es rocken.

Maria 

Hej Hej, Ich bin Maria und hier auf MoreRawfood zeige ich dir wie auch du mit Rohkost dein Leben rocken kannst. Hier findest du Artikel rund ums Thema gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit und ein gesundes Leben. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest dann folge mir gern bei Youtube und Instagram.

2 Comments

  • Antworten Januar 5, 2018

    Vanessa

    Hey Maria, so ein tolles Vorhaben…steht ehrlich gesagt auch schon so lange auf meinem Wunschplan…ich schaue mal ob ich da mit einsteige 😉
    Liebe Grüße, Vanessa

    • Antworten Januar 8, 2018

      Maria

      Das würde mich so sehr freuen liebe Vanessa!!!

Leave a Reply